Pressemitteilungen

  • Wolters Kluwer spendiert 5.000 Codes für die SteuerSparErklärung 2022 Kurzarbeit

    Mannheim. Erneute Unterstützung für Betroffene von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit: Auch im zweiten Jahr der COVID-19-Pandemie haben in Deutschland zahllose Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Kurzarbeitergeld bezogen oder sogar ihren Job verloren. Zugleich muss jeder, der im vergangenen Jahr mehr als 410 Euro Lohnersatzleistungen wie Kurzarbeiter- oder Arbeitslosengeld erhalten hat, eine Steuererklärung für 2021 abgeben. Die Akademische Arbeitsgemeinschaft, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, unterstützt die Betroffenen nun zum zweiten Mal mit ihrer Steuersoftware: 5.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die im Jahr 2021 Kurzarbeiter- oder Arbeitslosengeld bezogen haben, können die SteuerSparErklärung 2021 Kurzarbeit gegen Angabe ihres Namens und ihrer E-Mail-Adresse herunterladen. Das Programm ist ab sofort zum Download für PC und Mac erhältlich.

  • SteuerSparErklärung 2022: Mit Steuersoftware zur maximalen Steuererstattung

    Mannheim. Aufgeräumte Menüs, vereinfachte ELSTER-Einstellungen und nutzerorientierte Dialoge statt amtlicher Formulare: Dank einer weiter verbesserten Nutzerführung ermöglicht die SteuerSparErklärung 2022 allen Menschen den Zugang zum Thema Steuern – auch bei komplexen Steuerfällen und ohne steuerliches Vorwissen. Die Software von Wolters Kluwer führt mit präzisen Berechnungen, smarten Tipps und praktischen Prüfern einfach und schnell durch die Steuererklärung für das Jahr 2021. Das Programm legt dabei besonders viel Wert auf Datenschutz und -sicherheit: Die SteuerSparErklärung 2022 kommt weiterhin ohne Cloud-Anbindung aus und speichert Daten nur lokal. Die neue Version der vielfach ausgezeichneten Steuersoftware ist ab sofort für PC und Mac erhältlich.

  • Neue Ratgeber-Reihe mit praktischen Formularen, Mustern und Formulierungshilfen

    Fundiertes Expertenwissen, praktisches DIN A4-Format und rechtssichere Vorlagen zum kostenlosen Download – mit einer neuen Ratgeber-Reihe hilft die Akademische Arbeitsgemeinschaft (AAV), Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, praxisnah rund um die Themen Erbschaft, Pflege, Vermietung und Vereine. Der erfahrene Jurist und langjährige AAV-Autor Dr. Otto N. Bretzinger hat in den vier Assistenten Tipps und Hilfen aus der Praxis mit rechtssicheren Vertragsmustern, Formulierungshilfen und Musterbriefen kombiniert. Umfangreiche Checklisten nehmen die LeserInnen in ihrem Alltag an die Hand und fassen bei den wichtigen rechtlichen Fragen das Wesentliche zusammen. Die Ratgeber-Reihe ist ab sofort als gedruckte Fassung (13,99 Euro) sowie als E-Book (12,99 Euro) unter www.steuertipps.de und im Buchhandel erhältlich. Die Assistenten-Reihe wird zukünftig um weitere Themen ergänzt. Der kostenlose Zugriff auf die digitale Vorlagensammlung ist immer enthalten.

  • Finanzielle Entlastung in der Coronakrise: Jetzt Steuererklärung abgeben

    Mannheim. Es drohen Verdienstausfall, Kurzarbeit oder gar ein Jobverlust: Viele Arbeitnehmer sorgen sich in der Coronakrise um ihre Finanzen. Die aktuelle Situation ist deshalb eine gute Gelegenheit, die Steuererklärung abzugeben und sich eine Finanzspritze des Staates zu sichern. Der Aufwand lohnt sich durchaus, denn die durchschnittliche Rückerstattung liegt bei über 1.000 Euro. Die Experten derSteuertipps-Redaktion, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, erklären, warum sich die Abgabe auch bei kleinen Einkommen lohnt und wer sich sogar für bis zu vier Jahre rückwirkend eine Erstattung sichern kann.

  • Kostenloses E-Book: Coronakrise – Hilfen vom Staat für Selbstständige

    Mannheim. Die aktuelle Coronakrise stellt nicht nur unser Miteinander und das Gesundheitssystem auf eine harte Probe, sondern auch viele Selbstständige. Sie stehen vor existenziellen Herausforderungen und wissen oft nicht, was sie überhaupt tun können und müssen, um staatliche Hilfen zu bekommen. Die Experten der Steuertipps-Redaktion, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben daher in einem kostenlosen E-Book zusammengefasst, wie der Staat Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen in Zeiten der Coronakrise unterstützt. Da sich die Fördermaßnahmen dynamisch entwickeln, wird der digitale Ratgeber kontinuierlich aktualisiert.

  • Weilburg hat das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands 2019: Vechta, Steinfurt und Fulda auf Podiumsplätzen

    Mannheim. Über 15.000 Nutzer des Onlineportals Steuertipps.de, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben ihr Finanzamt zwischen Januar und Dezember 2019 in den Kategorien Freundlichkeit, Geschwindigkeit und Erreichbarkeit bewertet. Das Ergebnis: Deutschlands kundenfreundlichstes Finanzamt 2019 steht im hessischen Weilburg. Den zweiten Platz belegen punktgleich Vechta und Steinfurt. Auf dem dritten Platz folgt der Vorjahressieger aus Fulda. Im Bundesländervergleich hat sich Hamburg den Spitzenplatz von Rheinland-Pfalz zurückerobert. Auf dem dritten Rang landet ein echter Newcomer: Sachsen-Anhalt war im letzten Jahr nicht in den Top 10 vertreten.