Pressemitteilungen

  • SteuerSparErklärung 2019: einfache Bedienung, zuverlässige Berechnung, höchste Datensicherheit

    Mannheim. Noch nie war es so einfach wie heute, mit der Steuererklärung bares Geld zu sparen – der Digitalisierung sei Dank! Das wissen immer mehr Steuerzahler zu schätzen: Laut Branchenverband Bitkom haben im Jahr 2017 rund 22 Millionen Steuerzahler ihre Einkommenssteuer elektronisch erklärt – fast doppelt so viele wie noch 2012. Besonders einfach, zuverlässig und sicher sparen Steuerzahler mit der SteuerSparErklärung 2019. Die neue Version der vielfach ausgezeichneten Steuersoftware des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland nimmt für den Nutzer spielend leicht die Hürden des komplizierten deutschen Steuersystems. Geldwerte Steuertipps, clevere Prüfer und die zuverlässige Berechnung auf Basis des aktuellen deutschen Steuerrechts bringen den Anwender schnell, einfach und selbsterklärend zum Ziel der maximalen Steuererstattung!

  • Steuerpflichtig dank Rentenerhöhung? SteuerGoldies.de hilft!

    Mannheim. Auf SteuerGoldies.de finden Rentner praktische Tipps, Rechner und Softwarelösungen rund um die Themen Steuern und Geld im Alter. Die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting, haben das Online-Portal komplett überarbeitet, um die speziellen Bedürfnisse von Menschen im besten Alter noch besser zu adressieren: Mit einem praktischen Rentenrechner können sie ganz einfach selbst ermitteln, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Bei Bedarf können sie die vielfach ausgezeichnete Software SteuerSparErklärung für Rentner" direkt herunterladen, um ihre Steuererklärung schnell, einfach und mit maximaler Steueroptimierung zu erledigen.

  • Software von Wolters Kluwer macht Bescheid-Prüfung und Einspruch einfach

    Mannheim. Auch Finanzbeamte machen Fehler: Deswegen ist jeder dritte Steuerbescheid falsch. Steuerzahler sollten ihren Bescheid daher genau prüfen und bei Abweichungen zur erwarteten Rückerstattung schnellstmöglich Einspruch einlegen. Besonders einfach und schnell gelingen Überprüfung und Einspruchserstellung mit einer Steuersoftware. Die SteuerSparErklärung des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland unterstützt ihre Nutzer beispielsweise mit einem automatischen Bescheid-Prüfer und einem Generator für rechtssichere Einspruchsschreiben. Aber auch Steuerzahler, die ihre Erklärung noch ohne digitale Unterstützung erledigen, finden kostenlose Hilfe im Internet.

  • Wahl zum kundenfreundlichsten Finanzamt Deutschlands 2017: Zell (Mosel) gewinnt vor Sinsheim und Fulda

    Mannheim. Mehr als 10.000 Nutzer des Onlineportals Steuertipps.de , Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben zwischen Januar und Dezember 2017 ihr Finanzamt in Sachen Freundlichkeit, Geschwindigkeit und Erreichbarkeit bewertet. Das Resultat: Deutschlands kundenfreundlichstes Finanzamt 2017 steht im rheinland-pfälzischen Zell. Den zweiten Rang belegt das Finanzamt Sinsheim, auf dem dritten Platz folgt die Steuerbehörde aus dem hessischen Fulda. Besonders bemerkenswert: Die Finanzämter in Zell und Fulda belegen bereits zum dritten Mal in Folge einen Platz in den Top 10. Den Bundeslandvergleich kann Hamburg vor Berlin für sich entscheiden. Auf dem dritten Rang landet das im Vorjahr erstplatzierte Rheinland-Pfalz.

  • SteuerHelden: Studenten, Azubis und Berufseinsteiger erhalten prämierte Steuersoftware komplett kostenlos

    Mannheim. Ab sofort können Azubis, Studenten und Berufseinsteiger die SteuerSparErklärung 2018 kostenlos downloaden und nutzen, wenn sie nicht älter als 28 Jahre sind und nicht mehr als 25.000 Euro im Jahr verdienen. Sie laden die neue Fassung der vielfach ausgezeichneten Steuersoftware einfach auf dem Onlineportal SteuerHelden herunter und können sofort damit beginnen, Steuern zu sparen. Der Informations- und Lösungsanbieter Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland bietet mit der Gratis-Software für Windows und macOS eine bewährte Alternative zu teils sehr teuren Onlineportalen und Apps, die versprechen, jungen Steuerzahlern beim Sparen zu helfen.

  • Diese Fristen gelten für die Abgabe der Steuererklärung

    Mannheim. Steuerzahler haben zwei Monate länger Zeit als bisher, um ihre Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen – allerdings erst ab 2019! Dieses Jahr gelten noch die gleichen Fristen wie in den Vorjahren. Welcher Stichtag relevant ist, hängt zudem davon ab, ob der Einreicher zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist oder nicht, ob er die Hilfe von einem Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein in Anspruch nimmt und – je nach Bundesland – ob er die Erklärung via ELSTER oder in Papierform abgibt. Die Folge: Verwirrung bei vielen Steuerzahlern. Die Experten der Steuertipps -Redaktion, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben deswegen alle aktuell und künftig geltenden Abgabefristen in einer Übersicht zusammengefasst und erklären außerdem, welche Konsequenzen bei einer verspäteten Abgabe drohen.

  • SteuerSparErklärung 2018: Maximale Steuererstattung dank optimierter Benutzerführung

    Mannheim. Bei der neuen Version der SteuerSparErklärung haben die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, besonders viel Energie in das Thema Benutzerführung gesteckt: Die Softwareentwickler haben die Dateneingabe so intuitiv und einfach gestaltet, dass die vermeintlich unattraktive Erstellung der Steuererklärung für alle Nutzer so einfach, schnell und lohnend wie möglich ist. Neben der steuerrechtlichen Kompetenz, für die unsere Experten seit über 40 Jahren stehen, ist die intuitive Benutzerführung der wichtigste Hebel zur Optimierung unserer Software für unsere Kunden“, erklärt Ingo Lahrkamp, Leiter Software & Technik für die SteuerSparErklärung. Analysen zeigen, dass es fast immer an einer falschen Dateneingabe liegt, wenn bei der Steuererklärung einmal Unstimmigkeiten oder Fehler auftreten. Gerade bei einem so komplexen Thema ist die selbsterklärende Gestaltung des Eingabeprozesses daher essentiell und der Schlüssel zu einer optimalen Rückerstattung.

  • Monatliches Netto-Einkommen erhöhen mit Lohnsteuer-Freibeträgen - Kostenlose Software jetzt herunterladen

    Mannheim. Steuerzahler, die Kinderbetreuungs- oder Unterhaltskosten haben, regelmäßig spenden oder weit zur Arbeit fahren müssen, bezahlen jeden Monat zu viel Lohnsteuer! Die zu viel gezahlten Beträge holen sie sich in der Regel mit der Steuererklärung des Folgejahres zurück, aber so lange müssen sie gar nicht warten. Statt einmal im Jahr können sie ihre Steuerrückerstattung auch monatlich erhalten: Mit einem Antrag auf Lohnsteuerermäßigung können sie sich für die regelmäßigen Kosten vom Finanzamt einen Lohnsteuerfreibetrag eintragen lassen. Ohne komplizierte Steuerformulare können Anwender diesen Antrag mit der Software Lohnsteuer-Ermäßigung 2018 stellen, die als Bestandteil der kostenlosen Testversion der SteuerSparErklärung 2018 ab sofort für Windows und Mac zum Download unter Steuertipps.de zur Verfügung steht.

  • Damit von der Rentenerhöhung etwas übrig bleibt: Digitale Hilfe in Sachen Steuern und Geld im Alter

    Mannheim. Jedes Jahr zum 1. Juli nimmt die Bundesregierung eine Rentenanpassung vor. Und mit jeder Rentenerhöhung bekommt der Fiskus neue Steuerpflichtige. Viele Rentner wissen jedoch gar nicht, dass sie auf einmal wieder eine Steuererklärung abgeben müssen und erst recht nicht, wie sie ihre Steuerlast optimieren. Auf dem neuen Online-Portal SteuerGoldies fassen die Experten der Steuertipps-Redaktion, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, deswegen erstmals praktische Tipps, Rechner und Softwarelösungen für Rentner zusammen.

  • Selbstständig und kostenfrei den Pflegegrad bestimmen

    Mannheim. Wer Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung in Anspruch nehmen will, muss vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) anhand eines komplexen Begutachtungssystems in einen der fünf Pflegegrade eingestuft werden. Die Experten der Steuertipps-Redaktion, Teil des Informations- und Lösungsanbieters Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben dieses System leicht verständlich im neuen Pflegegradrechner umgesetzt. Mit dem kostenlosen Online-Service können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ganz einfach eine erste Selbsteinschätzung vornehmen und ermitteln, was ihnen an Geld und Sachleistungen zusteht.