WEG: Gesetzesänderungen betreffen mehr als zehn Millionen Wohnungseigentümer

 - 

Nach der Reform des Wohnungseigentumsrechts: Neuer Ratgeber von Wolters Kluwer erklärt Rechte und Pflichten bei Eigentumswohnungen

Mannheim. In Deutschland gibt es über zehn Millionen WohnungseigentümerInnen, die ihre Eigentumswohnung entweder selbst bewohnen oder diese vermieten. Sie alle sind von der am 1. Dezember 2020 in Kraft getretenen Reform des Wohnungseigentumsrechts betroffen. Wie wird künftig über bauliche Maßnahmen am Gemeinschaftseigentum entschieden? Kann ich als Mitglied einer Wohnungseigentümergemeinschaft gegen meinen Willen zur Kostenübernahme gezwungen werden? Und darf ich an Eigentümerversammlungen ab jetzt online teilnehmen? In einem neuen Ratgeber klärt die Akademische Arbeitsgemeinschaft (AAV), Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, WohnungseigentümerInnen praxisnah über ihre Rechte und Pflichten auf. Außerdem verdeutlicht der erfahrene Jurist Dr. Otto N. Bretzinger, worauf InteressentInnen bereits vor dem Erwerb einer Eigentumswohnung achten müssen. Das Buch „Rechte und Pflichten bei Eigentumswohnungen. Was nach der Reform des Wohnungseigentumsrechts gilt“ ist ab sofort für 19,99 Euro im Handel und unter www.steuertipps.de erhältlich.

Praxisnahe Hilfe von der Kaufplanung bis zur Eigentümerversammlung

Das Ziel der grundlegenden Reform des Wohnungseigentumsrechts ist eine effizientere Verwaltung der Eigentümergemeinschaften. Doch was bedeutet das für die Praxis? Bretzinger erklärt in seinem neuen Ratgeber unter anderem, was „Wohnungseigentum“ überhaupt bedeutet und worauf Interessierte achten müssen, wenn sie eine Eigentumswohnung kaufen. EigentümerInnen einer Wohnung erfahren in der Neuerscheinung, welche Rechte und Pflichten sie haben, unter welchen Voraussetzungen bauliche Veränderungen vorgenommen werden dürfen und wie die Kosten des Gemeinschaftseigentums unter den WohnungseigentümerInnen korrekt verteilt werden. Auch im Konfliktfall lohnt ein Blick ins Buch: Der erfahrene Jurist erläutert nämlich nicht nur, wie eine Eigentümerversammlung abläuft, sondern auch, wie der Verwalter bestellt und abberufen wird, welche Rechte und Pflichten er hat, und wie ImmobilieneigentümerInnen ihre Ansprüche notfalls gerichtlich durchsetzen.

Hochaktuell, verlässlich und verständlich

Die Neuerscheinung zeichnet sich, neben Verlässlichkeit und Verständlichkeit, insbesondere durch ihre Aktualität aus: Bereits kurz nach Inkrafttreten der Reform des Wohnungseigentumsrechts erhalten Betroffene mit dem Ratgeber eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Auswirkungen. Bretzinger gelingt es dabei, das komplizierte Wohnungseigentumsrecht so aufzubereiten, dass sich auch Laien verständlich informiert fühlen. Gleichzeitig kann der Ratgeber dabei helfen, Konflikte in einer Wohnanlage von vornherein zu vermeiden. Denn nur wer seine Rechte und Pflichten kennt, kann auf einen gütlichen Ausgleich der unterschiedlichen Interessen hinwirken.

Gerne stellen wir Ihnen Rezensions- und Verlosungsexemplare bereit. Der Autor steht zudem für Gastbeiträge und Interviews zur Verfügung.

 

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer ist ein führender globaler Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Services in den Bereichen Tax & Accounting (Steuern und Rechnungswesen), Governance, Risiko- und Compliance-Management, Finanzen, Recht und Gesundheit. Wir unterstützen unsere Kunden durch Expertenlösungen, die fundiertes Fachwissen mit Technologie und Services verbinden, jeden Tag in der Entscheidungsfindung.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande) ist weltweit in über 40 Ländern vertreten, bedient Kunden in über 180 Ländern und beschäftigt rund 19.200 MitarbeiterInnen weltweit. Wolters Kluwer erzielte 2020 einen Umsatz in Höhe von 4,6 Milliarden Euro. Die Aktien von Wolters Kluwer sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet und werden im AEX- und im Euronext 100-Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie im Rahmen eines ADR-Programms auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com und www.wolterskluwer.de sowie bei LinkedIn, Facebook, Twitter und Youtube.

 

Pressekontakt
Andrej Kornienko
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH

Havellandstraße 6-14
68309 Mannheim

Tel.: +49 89 36007-3661

E-Mail: andrej.kornienko@wolterskluwer.com

www.akademische.de/presse

Weitere News zum Thema
  • [] Fundiertes Expertenwissen, praktisches DIN A4-Format und rechtssichere Vorlagen zum kostenlosen Download – mit einer neuen Ratgeber-Reihe hilft die Akademische Arbeitsgemeinschaft (AAV), Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, praxisnah rund um die Themen Erbschaft, Pflege, Vermietung und Vereine. Der erfahrene Jurist und langjährige AAV-Autor Dr. Otto N. Bretzinger hat in den vier Assistenten Tipps und Hilfen aus der Praxis mit rechtssicheren Vertragsmustern, Formulierungshilfen und Musterbriefen kombiniert. Umfangreiche Checklisten nehmen die LeserInnen in ihrem Alltag an die Hand und fassen bei den wichtigen rechtlichen Fragen das Wesentliche zusammen. Die Ratgeber-Reihe ist ab sofort als gedruckte Fassung (13,99 Euro) sowie als E-Book (12,99 Euro) unter www.steuertipps.de und im Buchhandel erhältlich. Die Assistenten-Reihe wird zukünftig um weitere Themen ergänzt. Der kostenlose Zugriff auf die digitale Vorlagensammlung ist immer enthalten. mehr

  • [] Mannheim. Es drohen Verdienstausfall, Kurzarbeit oder gar ein Jobverlust: Viele Arbeitnehmer sorgen sich in der Coronakrise um ihre Finanzen. Die aktuelle Situation ist deshalb eine gute Gelegenheit, die Steuererklärung abzugeben und sich eine Finanzspritze des Staates zu sichern. Der Aufwand lohnt sich durchaus, denn die durchschnittliche Rückerstattung liegt bei über 1.000 Euro. Die Experten derSteuertipps-Redaktion, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, erklären, warum sich die Abgabe auch bei kleinen Einkommen lohnt und wer sich sogar für bis zu vier Jahre rückwirkend eine Erstattung sichern kann. mehr

  • [] Mannheim. Die aktuelle Coronakrise stellt nicht nur unser Miteinander und das Gesundheitssystem auf eine harte Probe, sondern auch viele Selbstständige. Sie stehen vor existenziellen Herausforderungen und wissen oft nicht, was sie überhaupt tun können und müssen, um staatliche Hilfen zu bekommen. Die Experten der Steuertipps-Redaktion, Teil von Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland, haben daher in einem kostenlosen E-Book zusammengefasst, wie der Staat Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen in Zeiten der Coronakrise unterstützt. Da sich die Fördermaßnahmen dynamisch entwickeln, wird der digitale Ratgeber kontinuierlich aktualisiert. mehr

Weitere News zum Thema