Neue Steuersoftware: SteuerSparErklärung 2014

 - 

Schnell und einfach zur optimalen Rückerstattung

Mannheim, 25.11.2013. Wenn die jährliche Steuererklärung ansteht, zählen vor allem zwei Dinge: Schnelligkeit und Rückerstattung. Die neueste Version der Software SteuerSparErklärung der Akademischen Arbeitsgemeinschaft führt zu optimalen Ergebnissen in beiden Disziplinen. Für den idealen Einstieg sorgt die neue Begrüßungsseite. Mit dem neuen Feature "vorausgefüllte Steuererklärung" und den bewährten Funktionen zu Datenübernahme und Themenfilterung bereiten Anwender ihren Steuerfall ideal vor. Das Tool Roter Faden führt im Anschluss auch Steuerlaien sicher durch die Steuererklärung. Dabei gibt das Programm laufend Tipps, prüft die Eingaben auf Fehler und zeigt automatisch an, was alles abgesetzt werden kann. Die SteuerSparErklärung 2014 ist ab sofort für Windows und Mac OS verfügbar.

Neuer Einstieg und vorausgefüllte Steuererklärung
Eine gute Vorbereitung ist die halbe Steuererklärung. Deswegen wurde der Einstieg in die SteuerSparErklärung 2014 optimiert. Schritt für Schritt werden Punkte wie Datenübernahme aus dem Vorjahr, Konfiguration von Elster sowie Einrichten und Abholen der Daten beim Finanzamt mithilfe des neuen Features "vorausgefüllte Steuererklärung" definiert.

Voraussichtlich ab Januar 2014 bietet die Finanzverwaltung Steuerzahlern die Möglichkeit, einen Teil der relevanten Steuerdaten wie Lohnsteuerbescheinigungen, Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sowie Vorsorgeaufwendungen elektronisch abzurufen. Damit können Anwender ihre Daten direkt in die SteuerSparErklärung importieren, auf Richtigkeit prüfen und in ihre Steuererklärung übernehmen.

Mehr Informationen und Datenprüfung in Echtzeit
Dank Themenfilter und praktischem Interviewmodus ist der Weg bis zur fertigen Steuererklärung nicht mehr weit. Die Software prüft permanent alle Angaben auf Fehler und Plausibilität. Ein neues Hinweisfeld am rechten Bildschirmrand der SteuerSparErklärung weist direkt darauf hin, wenn neue steuerrechtliche Änderungen den aktuellen Erfassungsdialog betreffen.

Das bekannte Werte-Info-Fenster zeigt je nach Wunsch über 40 verschiedene steuerliche Beträge an. Dank einer Erweiterung haben Steuerzahler ihre Angaben dabei noch besser im Blick: In der Statusleiste links neben der voraussichtlichen Steuererstattung können sie sich wichtige Werte anzeigen lassen. So ist beispielsweise eine Gegenüberstellung der Höhe der aktuell eingegebenen Werbungskosten und des fehlenden Betrags bis zum Erreichen des Pauschbetrags möglich.

Damit nichts vergessen und auch wirklich das Optimum rausgeholt wird, durchleuchtet am Ende der Steuerprüfer noch einmal die gesamte Steuererklärung. Der Versand der Einkommensteuererklärung erfolgt dann entweder bequem digital per Elster oder in Papierform.

Auch nach der Steuererklärung lässt die Software den Anwender nicht allein: Mithilfe der SteuerSparErklärung kann der Steuerbescheid des Finanzamts überprüft werden. Unstimmigkeiten werden exakt aufgelistet und der Einspruchsgenerator formuliert dann anhand der Differenzen automatisch den Einspruch an das Finanzamt.

Systemvoraussetzungen SteuerSparErklärung 2014
PC: Pentium-PC ab 1 GHz, Windows 7, 8, Vista oder XP SP2, mind. 512 MB RAM, ca. 460 MB Festplattenspeicher, für USB-Installation: USB-2.0-Stick ab 512 MB
Mac: Mac OS X ab Version 10.6 (Snow Leopard), mind. 1 GB RAM, ca. 450 MB Festplattenspeicher, für USB-Installation: USB-2.0-Stick ab 512 MB

Die SteuerSparErklärung gibt es in verschiedenen Varianten:

  • SteuerSparErklärung 2014
    für PC oder Mac auf CD-ROM und als Download; UVP: 34,95 €

  • SteuerSparErklärung plus 2014, für umfangreiche Steuerfälle
    für PC auf CD-ROM und als Download; für Mac als Download; UVP: 49,95 €

  • SteuerSparErklärung für Selbstständige 2014
    für PC auf CD-ROM und als Download; für Mac als Download; UVP: 89,95 €

  • SteuerSparErklärung für Lehrer 2014
    für PC auf CD-ROM und als Download; UVP: 49,95 €

  • SteuerSparErklärung für Rentner 2014
    für PC auf CD-ROM und als Download; UVP: 39,95 €

  • STEUEReasy 2014, für einfache Steuerfälle
    für PC auf CD-ROM und als Download; UVP: 14,99 €

Über Steuertipps.de
Steuertipps.de ist eine Marke der Akademischen Arbeitsgemeinschaft und bietet Verbrauchern Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema Steuern. Neben Softwarelösungen wie der "SteuerSparErklärung" und fundierten Informationen, berichtet der Newsbereich über aktuell diskutierte Urteile zum Thema Steuern und deren Auswirkungen auf den Verbraucher.

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft ist seit über 30 Jahren als unabhängiger Informationsdienstleister und Softwareanbieter in den Bereichen Geld, Steuern und Recht etabliert. Der Mannheimer Verlag ist Teil des Informationsdienstleisters Wolters Kluwer Deutschland.

Weitere Informationen unter www.steuertipps.de

Über Wolters Kluwer Deutschland
Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und agiert seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt.

Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v., dessen Kernmärkte Recht, Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen, Unternehmens- und Finanzdienstleistungen sowie das Gesundheitswesen sind. Wolters Kluwer hat einen Jahresumsatz (2011) von 3,4 Milliarden Euro, beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.wolterskluwer.de

Kontakt
Pressebüro der Akademischen Arbeitsgemeinschaft
Dr. Guntermann GmbH
David Liniany
Tel.: 0221–788708–12
E-Mail: dl@gukom.de

Weitere News zum Thema

  • TÜV Siegel: Ausgezeichneter Service bei der Akademischen Arbeitsgemeinschaft

    [] Mannheim, 10. November. Der TÜV Saarland hat in einer repräsentativen Umfrage über 5.000 Kunden der Akademischen Arbeitsgemeinschaft zu ihrer Zufriedenheit mit den Serviceleistungen des Verlages befragt. Das Urteil fällt zum dritten Mal in Folge sehr gut aus. Wie bereits 2010 und 2012 erreichte die Akademische Arbeitsgemeinschaft auch in diesem Jahr in allen Prüfpunkten Bestnoten und wurde mit dem Zertifikat "TÜV Service tested" ausgezeichnet. mehr

  • Neuerscheinung: Ratgeber Elternunterhalt

    [] Mannheim, 9.10.2014. Die Deutschen werden immer älter, die Renten gleichzeitig geringer. Immer mehr Menschen können sich die Pflege, auf die sie im Alter angewiesen sind, finanziell nicht mehr leisten. Oft heißt es dann: Kinder haften für ihre Eltern. Für viele Familien kann dies zu einer emotionalen und finanziellen Zerreißprobe werden. Im neuen Ratgeber der Akademischen Arbeitsgemeinschaft liefert der Fachanwalt für Familienrecht und Arbeitsrecht Dr. Michael Küsgens einen Überblick zum Thema Elternunterhalt. Wertvolle Expertentipps in leicht verständlicher Sprache und praxisnahe Beispiele beantworten die wichtigsten Fragen und helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. mehr

  • Steuertipps.de sucht zum dritten Mal das kundenfreundlichste Finanzamt

    [] Mannheim, 29.9.2014. Das Onlineportal Steuertipps.de lässt zum dritten Mal über das kundenfreundlichste Finanzamt Deutschlands abstimmen. Unter Steuertipps.de/Finanzamt haben Steuerzahler noch bis zum 31. Dezember die Möglichkeit, ihr Finanzamt in den Kategorien Freundlichkeit, Schnelligkeit und Erreichbarkeit zu bewerten. Bereits mehrere tausend Teilnehmer haben schon entschieden, welches der über 500 Finanzämter für sie das kundenfreundlichste ist. Aktuell liegen die die Finanzbehörden in Berlin (Treptow-Köpenick), Konstanz und Leipzig vorne. Im letzten Jahr hatte sich das Finanzamt Wismar den Titel geholt. Unter allen Teilnehmern werden ein Apple iPad Air sowie zehn 5-Jahres-Abonnements der Steuersoftware SteuerSparErklärung verlost. mehr

  • Neuerscheinung: Finanzratgeber Ruhestandsplanung

    [] Mannheim, 23.7.2014. Deutschland altert kollektiv in rasantem Tempo. Die Sozialsysteme stoßen daher immer stärker an ihre Grenzen. Im neuen Finanzratgeber Ruhestandsplanung von Steuertipps.de erklärt Autor Detlef Pohl, wie Arbeitnehmer schon frühzeitig die Weichen so stellen, dass sie auch im Alter gut und abgesichert leben können. Steuertipps.de ist eine Marke der Akademischen Arbeitsgemeinschaft. Die Tochter des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer veröffentlicht schon seit über 30 Jahren Ratgeber zu den Themen Geld, Steuern und Recht. mehr

  • Steuertipps für Existenzgründer und Start-ups

    [] Mannheim, 25.6.2014. Wie komplex das deutsche Steuersystem gerade für Selbstständige ist, wissen die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft , einer Tochter des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer, aus Ihrer täglichen Arbeit. Seit über 40 Jahren erstellen sie Ratgeber zu Steuerthemen; ihre Erfahrung zeigt: Viele Existenzgründer und Start-up-Unternehmen setzen sich nicht ausreichend mit dem Thema Steuern auseinander. Dabei zahlen sich steuerrechtliche Kenntnisse oft in barer Münze aus. Um Selbstständigen den Einstieg zu erleichtern, haben die Steuertipps-Experten wichtige steuerliche Informationen für Existenzgründer zusammengetragen und daraus einen kompakten Ratgeber erstellt, den sie unter www.steuertipps.de/existenzgruender zum kostenlosen Download anbieten. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Verlagsbereich.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Verlagsbereich.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Hat Sie das Thema Pressemitteilungen... interessiert?

Folgen Sie diesem Thema und verpassen Sie keinen neuen Artikel. So funktionierts.

Thema folgen   Schließen